zum Inhalt springen

Publikationen

Monographie:

  • Französischlehrwerke im Deutschland des 19. Jahrhunderts – eine Analyse aus sprachwissenschaftlicher, fachdidaktischer und kulturhistorischer Perspekti­ve. Stuttgart: Ibidem, 2013 [Romanische Sprachen und ihre Didaktik 46].

Herausgebertätigkeit:

  • zusammen mit Lidia Becker und Christine Felbeck: Mundus vetus – mundus novus. Festschrift für Johannes Kramer zum 65. Geburtstag. München: Meidenbauer, 2011.
  • zusammen mit Andre Klump und Johannes Kramer: Manuel des Langues Romanes. Berlin: de Gruyter, 2014 [Manual of Romance Linguistics 1].
  • zusammen mit Sylvia Thiele und Johannes Kramer: Schulische Mehrsprachigkeit in traditionell polyglotten Gesellschaften. Stuttgart: Ibidem, 2019 [Romanische Sprachen und ihre Didaktik 67].
  • zusammen mit Kathleen Plötner: Krisen und Konflikte und deren didaktisches Potential für den Fremdsprachenunterricht Französisch. Trier: WVT, 2020 [Studien zur Fremdsprachendidaktik und Spracherwerbsforschung 19].

Beiträge und Rezensionen:

  • zusammen mit Andre Klump: „Der Unterricht des Spanischen in den deutschsprachigen Ländern.“, in: Born, Joachim / Folger, Robert / Laferl, Christopher F. / Pöll, Bernhard (Hgg.): Handbuch Spanisch – Sprache, Literatur, Kultur, Geschichte in Spanien und Hispanoamerika: für Studium, Lehre, Praxis. Berlin: Schmidt, 2011, 164-172.
  • Rezension zu Kabatek, Johannes / Pusch, Claus D.: Spanische Sprachwissenschaft – Eine Einführung. Tübingen: Narr, 22011, in: Romanistik für Geschichte und Gegenwart 18,12 / 2012, 125-127.
  • Rezension zu Dietrich, Wolf/Noll, Volker: Einführung in die spanische Sprachwissenschaft: Ein Lehr- und Arbeitsbuch. Berlin: Schmidt, 62012, in: Romanistik in Geschichte und Gegenwart 19,1 / 2013, 100-102.
  • „Sprache als Identitätsmarker: Italiener in Québec.“, in: Felbeck, Christine / Klump, Andre / Kramer, Johannes (Hgg.): America Romana: Transareale Vernetzungen. Frankfurt a.M.: Lang, 2013, 17-38 [America Romana – Studien zu Sprachen, Literaturen und Kulturen der romanischen Länder Amerikas 5].
  • zusammen mit Johannes Kramer: „La linguistique romane après la Première Guerre Mondiale“, in: Klump, Andre / Kramer, Johannes / Willems, Aline (Hgg.): Manuel des Langues Romanes. Berlin: de Gruyter, 2014, 65-88 [Manuals of Romance Linguistics 1].
  • Rezension zu Kuhfuß, Walter: Eine Kulturgeschichte des Französischunterrichts in der frühen Neuzeit: Französischlernen am Fürstenhof, auf dem Marktplatz und in der Schule in Deutschland. Göttingen: V&R unipress, 2014, in: Zeitschrift für Romanische Sprachen und ihre Didaktik 8,2/2014, 159-164.
  • zusammen mit Johannes Kramer: „Le français dans le monde: Europe.“, in: Polzin-Haumann, Claudia / Schweickard, Wolfgang (Hgg.): Manuel de linguistique française. Berlin: de Gruyter, 2015, 457-477 [Manuals of Romance Linguistics 8].
  • „Fachlich argumentieren lernen im Unterricht der modernen Fremdsprachen – eine Bestandsaufnahme“, in: Budke, Alexandra (Hg.): Fachlich argumentieren lernen. Münster: Waxmann, 2015, 89-104 [LehrerInnenbildung gestalten 7].
  • zusammen mit Johannes Kramer: „Le Français au Luxembourg“, in: Reutner, Ursula (Hg.): Manuel des francophonies. Berlin: de Gruyter, 2017, 150-160 [Manuals of Romance Linguistics 22].
  • „Der Soft Skill ‚Höflichkeit‘ im Spanischunterricht in Deutschland“, in: Dahmen, Wolfgang et al. (Hgg.): Sprachvergleich und Übersetzung. Die romanischen Sprachen im Kontrast zum Deutschen. Tübingen: Narr, 2017, 399-422 [Romanistisches Kolloquium XXIX].
  • „Schulische Mehrsprachigkeit in traditionell polyglotten Gesellschaften: Der Status quo in Luxemburg“, in: Willems, Aline / Thiele, Sylvia / Kramer, Johannes  (Hgg.): Schulische Mehrsprachigkeit in traditionell polyglotten Gesellschaften. Stuttgart: Ibidem, 2019, 43-83.
  • „Hinweise für den Umgang mit Mehrsprachigkeit im Schulunterricht in Deutschland: Ergebnisse der Plenumsdiskussion“, in:  Willems, Aline / Thiele, Sylvia / Kramer, Johannes  (Hgg.): Schulische Mehrsprachigkeit in traditionell polyglotten Gesellschaften. Stuttgart: Ibidem, 2019, 269-278.
  • zusammen mit Nicole M.H. Lücke & Monika Unkel: „Lesekompetenzen im Tertiärsprachenunterricht Japanisch, Niederländisch und Spanisch fördern“, in: Caruso, Celestine / Hofmann, Judith / Rohde, Andreas (Hgg.): Sprache im Unterricht – Ansätze, Konzepte, Methoden. Trier: WVT, 2019, 261-284.
  • „Chansons im Französischunterricht“, in: Falkenhagen, Charlott / Volkmann, Laurenz (Hgg.): Musik im Fremdsprachenunterricht. Tübingen: Narr, 2019, 221-238.
  • „Musik und Fremdsprachenunterricht – Erkenntnisse der Kognitionswissenschaften“, in: Falkenhagen, Charlott / Volkmann, Laurenz (Hgg.): Musik im Fremdsprachenunterricht. Tübingen: Narr, 2019, 77-90.
  • „Gemeinsam gegen Rechts – Interkulturelle Kompetenzen sowie Politikverständnis in Frankreich und Deutschland fördern“, in: Blancher, Marc / Plötner, Kathleen (Hgg.): Aux frontières de l‘autre. Kulturwissenschaftliche und kulturdidaktische Studien zu medialen Stereotypen. Frankfurt a.M.: Peter Lang, 2019, 145-163.
  • zusammen mit Monika Unkel & Nicole M.H. Lücke: „Lesen im Tertiärsprachenunterricht an Schulen – Japanisch, Niederländisch, Spanisch“, in: Japanisch als Fremdsprache 6/2019, 81-117.
  • „Kleine Formen im Französischunterricht des 19. Jahrhunderts in Deutschland“, in: Heideklang, Julia/Stobbe, Urte (Hgg.): Kleine Formen für den Unterricht. Göttingen: V&R, 2020, 69-100.
  • zusammen mit Frank Schöpp: „Italienisch als neu einsetzende Fremdsprache im Lehramtsstudium Französisch und Spanisch: Überlegungen zur Verbesserung der universitären Ausbildung“, in: Schöpp, Frank/Thiele, Sylvia (Hgg.): Kultursprache Italienisch – eine Standortbestimmung. Stuttgart: ibidem, 2020, 187-217.
  • „Unterrichtsfeedback mittels digitaler Tools: Möglichkeiten zur Weiterentwicklung des eigenen Unterrichts“, in: Praxis Fremdsprachenunterricht Französisch 02/2020, 4-6.
  • „Demokratie- und Europabildung – aber wie? Analyse und Vorstellung von Materialien für den Unterricht“, in: Plötner, Kathleen/Willems, Aline (Hgg.): Krisen und Konflikte und deren didaktisches Potential für den Fremdsprachenunterricht Französisch. Trier: WVT, 2020, 39-77 [Studien zur Fremdsprachendidaktik und Spracherwerbsforschung 19].
  • „Der Workshop – die etwas andere Simulation im Lehramtsstudium“, in: Franke, Manuela/Plötner, Kathleen (Hgg.): Fremdsprachendidaktische Hochschullehre 3.0: Alte Methoden – neue Wege? Innovatives im Fokus und Bewährtes neu gedacht. Stuttgart: Ibidem, 2020, 245-276.
  • „Quo vadis, Romani(sti)ca? Das romanistische Lehramtsstudium heute“, in: Becker, Lidia/Kuhn, Julia/Ossenkop, Christina/Overbeck, Anja/Polzin-Haumann, Claudia/Prifti, Elton (Hgg.): Fachbewusstsein der Romanistik – Romanistisches Kolloquium XXXII. Tübingen: Narr Francke Attempto, 2020, 205-217.

Mitarbeit:

  • Becker, Lidia / Demeulenaere, Alex / Felbeck, Christine (Hgg.): Grenzgänger und Exzentriker. Beiträge zum XXV. Forum Junge Romanistik in Trier (3.-6. Juni 2009). München: Meidenbauer, 2010 [Forum Junge Romanistik 16].
  • Felbeck, Christine / Hammerschmidt, Claudia / Klump, Andre / Kramer, Johannes (Hgg.): America Romana: Perspektiven der Forschung. München: Meidenbauer, 2011 [America Romana – Studien zu Sprachen, Literaturen und Kulturen der romanischen Länder Amerikas 1].
  • Felbeck, Christine / Klump, Andre / Kramer, Johannes (Hgg.): America Romana: Transareale Vernetzungen. Frankfurt a.M.: Lang, 2013 [America Romana – Studien zu Sprachen, Literaturen und Kulturen der romanischen Länder Amerikas 5].
  • Felbeck, Christine / Klump, Andre / Kramer, Johannes (Hgg.): America Romana: Ringvorlesung 2013. Frankfurt a.M.: Lang, 2015 [America Romana – Studien zu Sprachen, Literaturen und Kulturen der romanischen Länder Amerikas 6].